Saisonstart mit Derbysieg – Bande erster Spitzenreiter!

Der Auftakt zur neuen Wilde Liga Saison ist Geschichte. Bei perfektem Spätsommerwetter fanden an der Radrennbahn die ersten Partien der neuerdings vereinten Liga statt – und es ging direkt um die Wurst.

Spieltagsfoto

Wilde Liga – 1. Spieltag 2018/19 — (Foto: J.Drewello)

Die Bolzenbande Links Außen erwischte dabei den perfekten Saisonstart und entschied das prestigeträchtige Derby gegen Laufen soll’n die Anderen mit 5:0 für sich. Das “erschreckend faire Duell der Traditionsteams” (Martino, LsdA) fand somit einen überraschend deutlichen Sieger. Hatte sich LsdA beim kleinen Vorbereitungsturnier in der Vorwoche noch zwei Mal gegen die Bolzenbande durchsetzen können, ging diesmal sogar die 3. Halbzeit klar an das Team in schwarz (siehe Foto). Obendrein grüßt die zufriedene Bande als erster Tabellenführer – herzlichen Glückwunsch!

Bolzenbande-LsdA

Derbysieg – zufriedene Bande gewinnt auch 3. Halbzeit. — (Foto: J.Drewello)

Bei ihrem ersten Aufeinandertreffen in der Wilden Liga-Geschichte konnte sich Ist hier der Ballettkurs? etwas überraschend mit 1:0 gegen Balladasdarayn durchsetzen. In der äußerst fairen Partie ging das “grüne Ballett” mitte der 2. Halbzeit durch ihren ersten und bis zur Schlussminute einzigen Torschuss etwas glücklich in Führung. Aufgrund aufopferungsvoller Defensivarbeit war der Sieg am Ende aber keinesfalls unverdient. “Waren da etwa mehr als 2 Vereins-Balletttänzer am Werk?” Mit dieser lächerlichen Ausrede rettet sich Balladasdarayn durch die Woche und plant, in der Rückrunde den Ballettkurs brav noch einmal zu absolvieren.

Gut gelaunt, fair und mit tollem sportlichen Einsatz ging das Duell zwischen Sparren Kicker und Yokos Knipser über die Bühne. Die Knipser entschieden die Partie denkbar knapp mit 1:0 für sich. Abwehrspezialist “Kriddle” gelang dabei in der 2. Halbzeit das goldene Tor des Tages. Nachdem der Yoko-Sturm über weite Teile des Spiels Chancenwucher betrieben hatte und ein ums andere Mal spätestens im gegnerischen Keeper seinen Meister fand, fasste sich der Abwehrrecke ein Herz und machte sich mit einem Schuss aus spitzem Winkel unsterblich. Beide Teams mussten dabei ohne Auswechselspieler auskommen, und die Sparren Kicker am Ende sogar in Unterzahl – Respekt!

Die Huscher Löwen setzten sich knapp mit 3:2 gegen Sensimilla Casa durch, nachdem letztere in der 2. Halbzeit den Faden verloren hatten. Leider gab es kleinere Reibereien, die aber laut Dietmar (Sensimilla) zum Schluss “mit Hand geben” geklärt werden konnten.

In den weiteren Partien holten sich H.A.B. Mitleid und Dynamo AmFahrrad die ersten Saisonsiege.

Anmeldefrist für neue Teams verlängert

Ihr seid interessiert daran, ein neues Wilde-Liga-Team zu gründen und anzumelden? Dann entspannt euch und sucht erst mal in Ruhe Ostereier. Denn die Anmeldefrist wurde verlängert: von Ostersonntag auf den 15. Mai. Spätestens dann muss Eure Anmelde-Mail an wilde-liga@gmx.de gegangen sein.

So haben Studierende, die im Sommersemster neu nach Bielefeld gekommen sind, Zeit genug sich zu einem Team zusammenzufinden und mitzumachen. Und alle anderen, die erst mal testen müssen, wie sie aus der Winterstarre aufgewacht sind, auch …

Start in die neue Saison: Ligasitzung morgen

Wir haben da was gegen das Jucken in euren Füßen:Fußlümmelei
Die Sommerpause ist endlich vorbei!

Los geht es morgen Abend mit der Ligasitzung: Pflichtveranstaltung für alle neuen Teams und alle, die wissen wollen, was läuft! Anpfiff ist um 20 Uhr, wie immer so ungefähr pünktlich, in der Extra Blues Bar,Sieker Str.20 – da wo’s abwärts geht. Ein paar Stufen zumindest.

Dort gibt’s dann alle Infos rund um die neue Saison.