Almboxer schaffen Double

Nachdem Ausgerechnet Jumping es letzes Jahr vorgemacht hatten, schafften es nun auch die Almboxer: das Double von Wurstmeisterschaft und Pokalsieg! Herzlichen Glückwunsch!

2018_07_08 Pokalfinale Almboxer & Totalausfall

Almboxer & Totalausfall nach dem Spiel – und froh über Schatten … (Foto: B. Wolff)

Im Pokalfinale setzen sie sich mit einem dann doch recht deutlichen 1:5 gegen Totalausfall durch. Der Zweitligist war dabei sogar zunächst gegen den hohen Favoriten in Führung gegangen – doch vier Tore der Almboxer innerhalb von gut sechs Minuten zwischen der 31. und 37. Minute drehten noch vor der Pause das Spiel. Mit dem 1:5 in der 51. Minute machten die Almboxer den Sack zu, auch wenn sich Totalausfall redlich mühte.

Die Meisterschaft holten sich die Almboxer mit drei Punkten Vorsprung vor Balladasdarayn. Sie schafften dies mit zwei Spielen weniger als ihre Verfolger – das kann man souverän nennen. Dabei hatten die Almboxer sie im Hinspiel sogar mit überzeugenden 10:0 besiegt, während das Rückspiel mit 1:0 und das Pokalhalbfinale mit 4:3 in der Verlängerung denkbar spannend waren.

Souterrain-Meister ist die Bolzenbande links außen – bis auf Weiteres der letzte in dieser Liga in dieser Form.

H.A.B Mitleid – bisher titel- aber nicht humorlos – ist der einzige Double-Besieger der Saison 2017/18 – ist doch auch was!

Nicht vergessen: Am kommenden Samstag geht’s mir der Rasenpflege weiter, danach ist Sommerpause.

 

Anmeldefrist für neue Teams verlängert

Ihr seid interessiert daran, ein neues Wilde-Liga-Team zu gründen und anzumelden? Dann entspannt euch und sucht erst mal in Ruhe Ostereier. Denn die Anmeldefrist wurde verlängert: von Ostersonntag auf den 15. Mai. Spätestens dann muss Eure Anmelde-Mail an wilde-liga@gmx.de gegangen sein.

So haben Studierende, die im Sommersemster neu nach Bielefeld gekommen sind, Zeit genug sich zu einem Team zusammenzufinden und mitzumachen. Und alle anderen, die erst mal testen müssen, wie sie aus der Winterstarre aufgewacht sind, auch …

“Die Würde des Balles” bei Filmfestival in Berlin

Der Film über unsere Wilde Liga Bielefeld hat es tatsächlich auf ein renommiertes Filmfestival geschafft. Das “11 Millimeter” in Berlin ist das größte Filmfestival zum Thema Fußball weltweit und findet vom 22. – 26. März 2018 bereits zum 15. Mal statt. “Dass DIE WÜRDE DES BALLES es bei über 200 Einsendungen aus aller Welt ins Programm geschafft hat, ist ein Grund zur Freude, nicht nur für uns, sondern auch die vielen Leute, die den Film per Crowdfunding finanziert haben!”, sagt der Macher des Film Max Meis dazu.

Wer in Berlin ist, sollte vorbeikommen:
Sonntag 25. März um 18:00 Uhr im großen Saal des BABYLON-Kinos, präsentiert vom 11FREUNDE-Magazin!

Hier gehts zum kompletten Festival-Programm!

Filmtour “Die Würde des Balls” in Bremen, Berlin, Hannover und Bielefeld

Im März hatte die Doku DIE WÜRDE DES BALLES in Bielefeld Premiere und nachfolgend neun erfolgreiche Kino-Wochen mit rund 1.000 Besuchern. Seitdem gingen viele Anfragen ein, von Wilden und Bunten Ligen quer durch Deutschland: “Wann gibts den Film auch in unserer Stadt zu sehen?”

Für die ersten Städte kann Max Meis (DOWNSIDEUP – FILMPRODUKTION)  nun die gute Nachricht verkünden: Noch in diesem Jahr geht der Film auf eine kleine Filmtour und ist in ausgewählten Kinos zu sehen! Weiterlesen

Bei Roter Laterne geht das Licht aus

Nach nur zwei kompletten Saisons ist die Lampe nicht mehr an: Rote Laterne Belgrad meldet sich mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb ab. Gestartet waren sie im August 2015 damit, dass sie beim Sommerturnier “40 Jahre Wilde Liga” tatkräftig mit beim Auf- und Abbau halfen. Weil sie sich damals zu spät zur Wilden Liga angemeldet und die Rasenpflege verpasst hatten, hatte das Plenum in seiner Weisheit diesen Einsatz als Bedingung für ihren nachträglichen Einstieg gesetzt.Und was sie dabei für einen Einsatz ablieferten – das war wirklich wilder Geist! Weiterlesen