Wer wir sind

Wer wir sind_Foto_Beate Wolff

Die Wilde Liga Bielefeld ist komplett selbstorganisiert, allein durch ehrenamtliche Arbeit. Sie ist kein Verein, sondern eine freie, lose Zusammenarbeit von engagierten Menschen.

Das funktioniert seit nunmehr 40 Jahren. Die Wilde Liga Bielefeld ist somit die älteste Wilde Liga Deutschlands und mit ihren zwei Ligen und derzeit 30 Teams zudem eine der größten.

Wie wir uns organisieren

Das höchste Entscheidungsgremium ist das Wilde-Liga-Plenum, das jede Saison zu vier Sitzungen zusammenkommt, bei denen je eine VertreterIn pro Team stimmberechtigt ist. Dort werden wesentliche Themen diskutiert und entschieden, wie z.B. Regeländerungen, Auf- und Abstiegsregelung, Saisonbeitrag, Spielabbrüche, etc.

Die Spielpläne, Ergebnismeldungen und Tabellen, ebenso wie Ligasitzungen, Rasenpflege, An- und Abmeldungen und Vieles andere mehr werden von den beiden Vornesitzenden Ralf und Beate im Hintergrund organisiert bzw. bearbeitet.

Auch in jedem einzelnen Team gibt es gute, wilde Geister: Sie übernehmen die Organisation der Spiele, die laut Spielplan angesetzt sind. Bei Heimspielen sorgen sie dabei für Uhrzeit, Platz und Absprache mit dem Gastteam. Und nicht zuletzt sorgen sie dafür, dass ihr Team spielfähig auf dem Platz steht. Idealerweise.

Zu den guten Geistern, die ehrenamtlich die Wilde Liga am Laufen halten, gehören aber noch viele andere: Z.B. organisiert ein Team von Leuten alljährlich den “Wilden Winter” (unser  Hallenturnier), jemand kreidet regelmäßig alle Plätze an der Radrennbahn ab, ein paar so genannte Paten stehen den neuen Teams zu ihrem Start in die Wilden Liga mit Rat und Tat zur Seite, jemand macht die Spielpläne druckfertig oder ein anderer erstellt uns diese neue Webseite … Und es gibt noch viele, viele mehr.

Finanziert wird die Wilde Liga Bielefeld durch einen jährlichen geringen Saisonbeitrag pro Team (derzeit 30,- € plus “Kreidebeitrag” fürs Abkreiden der Plätze).

Grundsätzlich spielt jedeR hier auf eigene Gefahr. Die Wilde Liga Bielefeld übernimmt keine Haftung für jegliche Form von Schäden – kann sie auch nicht, da sie keine juristische Person ist. Hier spielen Privatmenschen miteinander.

40 Jahre Wilde Liga

Zur bewegten Geschichte der Wilden Liga erfahrt Ihr hier in Kürze mehr.